Dr A Mueller | Chiropraktik
15894
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15894,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-9.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive

Chiropraktik

Chiropraktik
Chiropraktik

Chiropraktik ist eine medizinische Behandlungsform, bei der manuell Blockaden der Wirbelsäule und der Gelenke gelöst werden.

Was Sie über Chiropraktik interessieren könnte

Einstieg in die Chiropraktik
pain-back

Was ist Chiropraktik

Chiropraktik ist eine medizinische Behandlungsform, bei der manuell Blockaden der Wirbelsäule und der Gelenke gelöst werden. Sie wird oftmals als Alternative oder Ergänzung zu medikamentösen oder chirurgischen Therapien bei Beschwerden des Bewegungsapparates eingesetzt. Bei Neugeborenen und Kindern liegt das Hauptaugenmerk der Behandlung auf der optimalen motorischen und neurologischen Entwicklung und Prävention. Dadurch die Manipulation direkt das Nervensystem beeinflusst wird, kann nicht nur eine optimale Funktion der Wirbelsäule sondern auch eine optimale Leistung des Nervensystem erreicht werden.

back-pain-adult
kids-feet
pain-man

Wann zur Chiropraktorin

Die Chiropraktik ist geeignet für verschiedenste Probleme der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates. in unserer Praxis legen wir zudem viel Wert auf Prävention, damit es gar nicht erst zu akuten Beschwerden kommt. Unten finden Sie eine Liste in alphabetischer Reihenfolge mit möglichen Beschwerden und Diagnosen, welche wir regelmässig in unserer Praxis sehen. Die Liste ist durchaus nicht vollständig. Kontaktieren Sie uns gerne bei spezifischen Fragen.

Beschwerden und mögliche Diagnosen

 

Allergien

Arthrose

Ausstrahlungsschmerzen in Armen und Beinen

Bandscheibenbeschwerden

Diskushernien

Halskehre

Hexenschuss

Ischias-Schmerzen

Kopfschmerzen

Kreuzschmerzen

Migräne

Muskelverspannungen und -verhärtungen

Nackenbeschwerden

Rippenblockaden

Rückenschmerzen

Säuglings-Kolik

Säuglings-Schiefhals

Schiefhals

Schleudertrauma

Schulterbeschwerden

Schwangerschaftsbeschwerden

Schwindel, Vertebragen

Skoliose

Tortikollis (Halskehre)

Wirbelblockaden

 

mountain

Wer bezahlt die Behandlung

Die chiropraktische Behandlung ist in der Grundversicherung der Krankenkasse gedeckt. Gleiches gilt für Deckungen durch Unfall-, Militär- oder IV-Versicherung. Sie brauchen somit keine Zusatzversicherung oder Überweisung durch Ihren Hausarzt.

 

Ausnahmen sind Versicherungsmodelle, bei denen Sie sich immer zuerst bei Ihrem Hausarzt oder bei Ihrer Versicherung melden müssen.